Bundesverband Lebensrecht e. V.


Fehrbelliner Straße 99
10119 Berlin

Telefon (030) 644 940 39
Fax (030) 440 588 67
berlin at bv-lebensrecht.de

VR 21841 AG Berlin

Vorsitzender

Martin Lohmann

Spendenkonto

DE69 5206 0410 0008 0032 03 (GENODEF1EK1)

Marsch für das Leben 2016 am 17.09.2016 in Berlin

Bischöfe unterstützen Marsch für das Leben am 21. September 2013 in Berlin

Rainer Maria Kardinal Woelki, Erzbischof von Berlin: „Behinderte Menschen gehören zu uns, gehören in die Mitte unserer Gesellschaft.“

(12.09.2013)

Berlin. – Bischöfe der römisch-katholischen Kirche sowie der evangelischen Kirchen in Deutschland unterstützen den Marsch für das Leben am 21. September 2013 in Berlin. In ihren Grußworten brachten die Kirchenvertreter zum Ausdruck, wie wichtig der Einsatz für den unbedingten Schutz menschlichen Lebens von Anfang bis Ende gerade in einer Gesellschaft sei, die von Konkurrenz und Profit geprägt sei. Verliere der Mensch die rechtlichen und ethischen Grenzen einer humanen Gesellschaft aus dem Blick, so laufe der „Zauberlehrling“ Mensch Gefahr, die Kontrolle über sein Tun zunehmend zu verlieren, so Rainer Maria Kardinal Woelki.

In seinem Grußwort warf der Erzbischof von Berlin die Frage auf: „Gibt es in einer globalisierten Kultur noch Grenzpfeiler, die den Unterschied zwischen gut und böse wirksam markieren, oder wird nicht zunehmend alles fließend und bedrohlich beliebig? Dann läuft der „Zauberlehrling“ Mensch zu seinem eigenen Schaden Gefahr, die Kontrolle über sein Tun zunehmend zu verlieren. Gefördert wird diese Entwicklung nicht zuletzt, weil der rettende Blick nach oben, der Blick zu Gott, des ersten und wich-tigsten Garanten jedes menschlichen Lebens verdunkelt wird.“
Joachim Kardinal Meisner, Erzbischof von Köln betonte: „Der Wert des Lebens steht in Konkurrenz zu vielem anderen, das nicht als Wert bezeichnet werden kann. Umso mehr müssen wir als Christen in dieser Zeit unsere Stimme erheben, um den unbedingten Wert des Lebens, gerade des schutzbedürftigen Lebens am Anfang und Ende menschlicher Existenz, zu verteidigen und als unverfügbar einzufordern.“ – „Es geht um nicht mehr und nicht weniger als den Schutz und den geistlichen Kampf gegen eine Verwässerung unseres Grundgesetzes!“, so der Bischof von Eichstätt Dr. Gregor Maria Hanke OSB.


Den Marsch unterstützen ebenfalls: Erzbischof Dr. Jean-Claude Périsset, Apostolischer Nuntius in Deutschland – Dr. Karl-Heinz Wiesemann, Bischof von Speyer – Dr. Heiner Koch, Bischof von Dresden-Meissen – Dr. Konrad Zdarsa, Bischof von Augsburg - Dr. Werner Thissen, Erzbischof von Ham-burg – Dr. Felix Genn, Bischof von Münster – Dr. Markus Dröge, Landesbischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg – Hans-Jörg Voigt, Bischof der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) – Ansgar Hörsting, Präses des Bundes Freier evangelischer Gemeinden in Deutsch-land – Mathias von Gersdorff, Deutsche Vereinigung für eine Christliche Kultur – Horst Marquardt, Vorsitzender des Kongresses christlicher Führungskräfte.

V.i.S.d.P. Martin Lohmann