Bundesverband Lebensrecht e. V.


Fehrbelliner Straße 99
10119 Berlin

Telefon (030) 644 940 39
Fax (030) 440 588 67
berlin at bv-lebensrecht.de

VR 21841 AG Berlin

Vorsitzende

Alexandra Linder

Spendenkonto

DE21 3706 0193 6006 2570 10 (GENODED1PAX)

Aktuelle Meldungen

  • „Alle Kinder dieser Welt haben ein Anrecht auf Schutz, Zuwendung und Fürsorge“ (20.09.2017)

    ALfA fordert Gleichbehandlung auch vor der Geburt - (PM) Zum heutigen Weltkindertag erklärte Alexandra Linder, Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle e.V., in Augsburg: Der Weltkindertag ist ein guter und wichtiger Tag. Er macht auf diejenigen Menschen besonders aufmerksam, die unsere Zukunft sind und die auf uns ... > weiter lesen

  • „Uns gehört die Zukunft!“ (18.09.2017)

    Marsch für das Leben 2017: Tausende junge Teilnehmer in Berlin dabei - Rund 7.500 Teilnehmer, gute Stimmung und hochkarätige Rednerinnen und Redner aus dem In- und Ausland auf dem Podium: „Der Marsch für das Leben war erfolgreicher denn je“, so die Vorsitzende Alexandra Linder gestern in Berlin. Die Veranstaltung, die im Vorfeld mit Grußworten ... > weiter lesen

  • Marsch für das Leben: Eine wirklich humane Gesellschaft schließt niemanden aus (15.09.2017)

    Lammert: Wir sind weiterhin aufgerufen, Respekt und Offenheit für das schutzbedürftige Leben einzufordern sowie konkrete Hilfe zu gewähren - Mit konkreten Forderungen wird der Marsch für das Leben am morgigen Samstag an den neuen Bundestag herantreten, der eine Woche später gewählt wird. Neben einer Bildungsoffensive zum Thema „Wann beginnt das menschliche Leben?“ und Kindergeld vor der Geburt fordert der ... > weiter lesen

  • Reinhard Kardinal Marx dankt Teilnehmern des Marsches für das Leben in Berlin (11.09.2017)

    Deutsche Bischofskonferenz unterstützt Anliegen des Bundesverbands Lebensrecht - Zur heutigen Pressemitteilung und dem Grußwort der Deutschen Bischofskonferenz sagt Alexandra Maria Linder, Vorsitzende des Bundesverbands Lebensrecht, in Berlin: Mit einem Grußwort und einer Pressemitteilung unterstützen Erzbischof Reinhard Kardinal Marx und die Deutsche ... > weiter lesen

  • Bereits 52.200 gemeldete Schwangerschaftsabbrüche im ersten Halbjahr 2017 (08.09.2017)

    Christdemokraten für das Leben (CDL) zur alarmierenden Meldung des Statistischen Bundesamtes - (Nordwalde/PM) - Mechthild Löhr, die Bundesvorsitzende der Christdemokraten für das Leben (CDL), sieht in den weiter sehr hohen Abtreibungszahlen ein bedrückendes Alarmzeichen dafür, daß in der Familienpolitik in der nächsten Legislaturperiode tatsächlich wirksamer Lebensschutz ... > weiter lesen

  • Singhammer: „Eintreten für den Schutz des Lebens liegt mir besonders am Herzen“ (07.09.2017)

    Abgeordnete unterstützen den „Marsch für das Leben“ am 16.09.2017 in Berlin - Zur Unterstützung des Marsches für das Leben durch Mitglieder des Deutschen Bundestages und weitere Politikerinnen und Politiker erklärt Alexandra Linder, Vorsitzende des Bundesverbands Lebensrecht, in Berlin: Die Unterstützung des Marsches für das Leben durch Abgeordnete ist ... > weiter lesen

  • „Egal, in welchem Deutschland – jedes Kind will leben!“ (31.08.2017)

    Bundesverband Lebensrecht greift Wahlwerbung auf und nimmt Politiker beim Wort - Zu den Wahlwerbespots von CDU und SPD, in denen ein Kind vor der Geburt im Mittelpunkt steht, erklärt Alexandra Linder, Vorsitzende des Bundesverbands Lebensrecht, in Berlin: „In beiden Wahlwerbespots wird ein Kind im Mutterleib von den Spitzenkandidaten direkt angesprochen, ... > weiter lesen

  • Zum Tod von Joachim Kardinal Meisner (05.07.2017)

    Nachruf der Christdemokraten für das Leben - Nachruf zum Tod von Joachim Kardinal Meisner am 05.07.2017 seitens der Bundesvorsitzenden der Christdemokraten für das Leben (CDL), Mechthild Löhr: „Kardinal Meisner hat als Erzbischof von Köln in seiner über 25 Jahre langen, richtungsweisenden Amtszeit seit 1989 unermüdlich ... > weiter lesen

  • Lebensrechtsverbände laden zum Marsch für das Leben ein (16.06.2017)

    ALfA: BDKJ Berlin lehnt Unterstützung und Dialog ab - (ALfA/PM) - Nachdem der Diözesanrat der Katholiken in Berlin beschlossen hat, denjährlich in Berlin stattfindenden Marsch für das Leben weiterhin nicht zu unterstützen, wird diese Entscheidung nun auch von Vertretern des BDKJ befürwortet. Dies erklärte Yvonne Everhartz vom Büro ... > weiter lesen

  • „Kein Anspruch auf eine staatliche Unterstützung beim Suizid“ (06.06.2017)

    CDL kommentiert Adhoc-Stellungnahme des Deutschen Ethikrates - (PM) Die Pressesprecherin der Christdemokraten für das Leben e. V. (CDL), Susanne Wenzel, kommentiert zustimmend die kritische Position des Deutschen Ethikrates zur erstmaligen Genehmigung des Tötungsmittel Pentobarbital durch das Bundesverwaltungsgericht: „Im März 2017 hat das ... > weiter lesen